Tuben-Inspektions-System

Tuben-Inspektions-System

Null-Fehler-Tubenlieferung

Nachfrage nach bester Tubenqualität

Die Qualitätsanforderungen der Kunden steigen ständig. Die Herstellung von Verpackungsprodukten für den Weltmarkt ist zu einem lohnenden, aber auch sehr wettbewerbsintensiven Geschäft geworden. Deshalb ist es entscheidend, nur perfekte Qualität zu liefern. Gleichzeitig haben sich auch die Maschinengeschwindigkeiten erhöht, was bedeutet, dass jetzt innerhalb eines begrenzten Zeitrahmens mehr Tuben überprüft werden müssen. Manuelle Qualitätsprüfungen werden immer schwieriger und teurer.

 

Die Auswirkungen eines Tubeninspektionssystems

Ein Tubeninspektionssystem hat erheblichen Einfluss auf die Qualität. Bisher verborgene Defekte, z. B. unter der Kappe oder dem Top-Seal, können für die Bediener sichtbar gemacht werden, und Produktionsprobleme, die zu mangelhafter Qualität führen, werden sofort offenbar. Das Tubeninspektionssystem ermöglicht die Speicherung von Parametern und Toleranzeinstellungen für jeden Produkttyp, wodurch die Ausgabequalität ausgeglichen wird. Das System ist in die bestehende Maschinensteuerung integriert, die es ermöglicht, fehlerhafte Tuben zu identifizieren, zu markieren und auszuschleusen, bevor sie in die folgende Maschine gelangen.

Ihre Vorteile

  • Lückenlose Inline-Inspektion
  • Aufrechterhaltung eines hohen Qualitätsniveaus
  • Flexible Konfiguration für jedes Produkt
  • Hochwertige optische Komponenten für perfekte Bilder
  • Modulares System, Möglichkeit, später Inspektionspunkte hinzuzufügen
  • Höhere Effektivität für die Qualitätskontrolle

Technische Daten

Anwendungsbereiche der Tubeninspektion

Kopf Schulter und Öffnung von oben
Seite Tubengewindebereich
(3 Kameras von der Seite)
Körperausrichtung Winkelposition des Tubenkörpers
Top Seal Position und Integrität des Top-Seal
Ausrichtung Kappe-zu-Tube Winkelposition von Kappe und Tubenkörper
Innen Innenschulter und Öffnung
(am Auslaufband)

 

Hauptmerkmale der Inspektion

Das Inspektionssystem ist in der Lage, zahlreiche Prüfmerkmale an einer Tube zu kontrollieren. Die gängigsten Einstellungen sind jedoch vereinfacht gehalten:

  • Verstopfte Öffnung
  • Schulterschwund
  • Formdefekte wie Löcher,
  • unvollständige Köpfe
  • Schwarze Flecken / Schmutz / Kratzer
  • Masse (Durchmesser, Abstände, etc.)
  • Ovalitätsprüfung
  • „Doppel-Donut“
  • Schulterwinkel
  • Umgekehrter Körper
  • Verbogene Düsen
  • Gewindeschaden
  • Gewindegrat
  • Falsche Ausrichtung
  • Top-Seal aussermittig
  • Beschädigung des Top-Seal
Plastic tube in a machine with camera